Im Beratungszentrum des regionalen Gesundheitsnetz Leverkusen eG werden Vorträge zu Gesundheitsthemen angeboten!

Im 1. Halbjahr 2017 sind folgende Themen geplant:

 11.04.17




  WECHSELJAHRE
"Wechseljahre im Wandel der Zeit"
Start in eine erfüllte Zukunft
Dozentin: Ellen Corneley-Peeters 

 09.05.17



 

OSTEOPOROSE VORBEUGUNG
Ernährung - "So bleiben Ihre Knochen fit und gesund"
Dozentin: Dr.oec.troph. Julia Kellersmann-Wulf 

 13.06.17




  PATIENTENVERFÜGUNG 
Vorsorgevollmacht
"was ist zu bedenken, was der eigene Wille, wo bekommt man Hilfe und Unterstützung"
Dzentin: noch nicht festgelegt

Alle Veranstaltungen sind für die Zeit von 18:30 Uhr bis ca. 20:00 Uhr im Beratungszentrum des Gesundheitsnetzes geplant.

Es wird ein Kostenbeitrag von 5,-€ erhoben.

Eine Anmeldung ist dringend erwünscht: 02171 / 36368-40


 

Pünktlich vor den Herbstferien wurde das Beratungszentrum im Gesundheitsnetz Leverkusen eröffnet.

Im Vorfeld wurden die Leistungen mit fünf "Pilot-Praxen" und ca. 30 "Ratsuchenden" aus diesen Praxen  etabliert. Die ersten Erfahrungen spiegeln neben dem großen Interesse vor allem die Ratlosigkeit und den hohen Bedarf an individueller Beratung wieder. 

Elke Krautmacher (2.v.r.) stellt ihr Team und Ausschnitte aus dem weiten Beratungsfeld vor. Neben einer Übersicht zu den Inhalten wurden auch exemplarische Details aus dem Beratungsalltag vorgestellt.

   

        

 

Die interessierten Gäste konnten sich so selbst eine Bild machen, wem die "präventiven Hausbesuche" helfen können und wie breit das Spektrum des Angebotes ist.
Manch einer musste sich eingestehen, zuvor kaum eine Vorstellung zur Tiefe im Thema gehabt zu haben.  

Für Ratsuchende ergibt sich oft ein Blickwechsel! -  Aus Ratlosigkeit entstehen neue Perspektiven.

     

Aus der Resignation Dinge nicht mehr zu können, ergeben sich neue Blickwinkel der eigenen Selbstständigkeit und dem neuen Mut, doch Dinge zu können, ggf. unter Verwendung entsprechender Hilfsmittel zur Unterstützung.

Unseren Hausärzten war schnell klar, dass das Angebot der "präventiven Hausbesuche" ihres Beratungszentrums im Gesundheitsnetz Leverkusen, die hausärztliche Praxis sehr bereichert und mit hoher Qualität und Kompetenz unterstützen kann.

Ein beeindruckendes Beispiel, das viel Erstaunen auslöste, war die "Umsetzhilfe".
So einfach kann Unterstützung im Alltag sein.
Hier wird von Angehörigen, oft aus Unwissenheit, noch mit "vollem Körpereinsatz" geholfen.

Ein kurzes Video zur Darstellung der "Umsetzhilfe" im täglichen Einsatz.